Kostenlose elektronische Bibliothek

Der Hofjude Berend Lehmann (1661-1730) - Berndt Strobach

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 7,94
ISBN: 3110604485
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Berndt Strobach

Berndt Strobach books Der Hofjude Berend Lehmann (1661-1730) epub steht Ihnen nach der Registrierung auf unserer Website zur Verfügung

Beschreibung:

Klappentext zu „Der Hofjude Berend Lehmann (1661-1730) “Der Financier Berend Lehmann zählt zu den großen und umstrittenen Persönlichkeiten der jüdischen Geschichte der Frühen Neuzeit. Als "Hofjude" Augusts des Starken war er maßgeblich beim Erwerb der Polenkrone beteiligt. Von Juden wurde er als heiligenähnlicher Patriarch und Wohltäter verehrt, von Antisemiten als Wucherer diffamiert. Strobach legt eine erste, auf zahlreiche Quellen gestützte kritische Biographie vor.

...maßgeblich beim Erwerb der Polenkrone beteiligt ... Der Hofjude Berend Lehmann (1661-1730) by Berndt Strobach is available ... ... . Von Juden wurde er als heiligenähnlicher Patriarch und Wohltäter verehrt, von Antisemiten als Wucherer diffamiert ... Der berühmte Hofjude Berend Lehmann (1661-1730) hatte drei prominente Namensvettern im 19. Jahrhundert, die jeweils typisch für konträre jüdische Haltungen: Der orthodoxe Rabbiner Marcus Lehmann (1831-1890) mahnte in Artikeln seiner eigenen Zeitschrift und in Romanen über jüdische Heldenfiguren die Befolgung der halachischen Traditionen ... Berend Lehmann (1661­1730) entstammte einer ... Issachar Berend Lehmann - Wikipedia ... ... Berend Lehmann (1661­1730) entstammte einer Familie aus der jüdischen Oberschicht, die ihm die Möglichkeit zu einem Aufstieg in die kleine Elite der jüdischen Hoffaktoren bot. Die sogenannten Hofjuden waren vor allem in der Zeit zwischen dem Ende des Dreißigjährigen Krieges und dem Beginn des Issachar Berend Lehmann, Berend Lehmann, Jissachar Bermann Segal, Jissachar ben Jehuda haLevi, Berman Halberstadt handelte in Luxusgütern, war Bankier, Münzagent, Heereslieferant sowie Verhandlungsdiplomat und wirkte als Hoffaktor hauptsächlich für August den Starken. Dank seines vielseitigen Wirkens, seines zeitweiligen Reichtums, seiner ... Das Museum ist nach dem Halberstädter Hofjuden Berend Lehmann (1661-1730) benannt. Er war einer der bedeutendsten Hofjuden seiner Zeit und von Halberstadt aus für die Höfe von Preußen, Hannover und vor allem Sachsen tätig. August der Starke schätzte „seine Hofjuden" ebenso wie es die preußischen Herrscher taten....