Kostenlose elektronische Bibliothek

Industrie, Politik, Gesellschaft

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 01.04.2019
DATEIGRÖSSE: 4,63
ISBN: 3835334050
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR:

Sie können das Buch Industrie, Politik, Gesellschaft nach kostenloser Registrierung im PDF-Epub-Format herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Industrie, Politik, Gesellschaft “100 Jahre nach Gründung des ersten Dachverbands der gesamten deutschen Industrie liegt erstmals eine Gesamtgeschichte dieser Spitzenorganisation vor.In der 100-jährigen Geschichte des Spitzenverbandes der deutschen Industrie spiegelt sich die Geschichte des Landes wieder. So entstand der Reichsverband der Deutschen Industrie (RDI) 1919 wenige Monate nach Gründung der ersten deutschen Demokratie. Johannes Bähr und Christopher Kopper beschreiben diese wechselvolle Geschichte bis zur Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1990. Die Autoren gehen auf die spezifischen Merkmale des Spitzenverbandes ein, in dem stets unterschiedliche Interessen vertreten waren, und nimmt erstmals die Rolle der Geschäftsführer in den Blick. Der Bogen reicht von der Weimarer Republik über die Rolle der Reichsgruppe Industrie in der NS-Zeit bis zur Gründung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) 1949. Weiterhin werden die Initiativen des BDI und deren Bedeutung für die Geschichte der Bundesrepublik dargestellt. Der BDI nahm an den großen Auseinandersetzungen um die Marktordnung teil. Er verstand sich als Verfechter einer Stabilitätspolitik und beteiligte sich auch an der Gestaltung einer gemeinsamen europäischen Wirtschaftspolitik.

...men der Vermarktung von Industrieprodukten und -anlagen zunehmend an Bedeutung ... Megatrends - zukunftsinstitut.de ... . In Sachsen, wo 1850 schon mehr Menschen in der Industrie und im Handwerk beschäftigt sind als in der Landwirtschaft, profitiert vor allem der Maschinenbau: Denn der hat rund um Chemnitz schon seit der Frühindustrialisierung in den 1820ern Tradition - auch wenn man damals noch eher Spinn- und Webmaschinen für die Textilindustrie herstellte. die Gesamtheit aller auf Erhaltung, Gestaltung, Anpassung und Förderung der ... Wie KI unsere Gesellschaft, Wirtschaft und Politik verändert | BR24 ... . die Gesamtheit aller auf Erhaltung, Gestaltung, Anpassung und Förderung der Industrie gerichteten regional- und strukturpolitischen Maßnahmen des Staates (Bund, Länder, Kommunen) bzw. der Europäischen Union. Im neueren Sprachgebrauch auch Synonym für Nicht unmittelbar zur Industrie werden dagegen Kraftwerke gerechnet. Eine entscheidende Frage für die zukünftige Entwicklung ist jedoch, welche und wie viele Güter die Gesellschaft (und das Individuum) für ein sinnvolles Leben benötigt. Die Klärung dieser sozialen und politischen Kategorie wird eine zunehmende Rolle spielen, um ... Viele Ereignisse im Kontext von Politik und Gesellschaft stehen im Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit - Staatsbesuche, Gipfeltreffen, internationale Konferenzen, Partei- oder Gewerkschaftstage, Preisverleihungen, Charity-Events und vieles andere mehr. Die Bilder gehen durch die Medien - oft auch um die Welt. Sie müssen ebenso exakt und wirkungsvoll umgesetzt werden. Von Anfang an. Industrie erlebbar machen. Während der „Woche der Industrie" sollen Menschen deutschlandweit mit den Akteuren der Industrie in Verbindung treten. Gemeinsam machen Kolleginnen und Kollegen, Betriebsräte, Vertrauensleute, Auszubildende in ihren Unternehmen die ganze Bandbreite der deutschen Industrie erlebbar. Und die Herausforderungen, vor ... Industrie. Neues Portal bringt Suchende und Bewerber zusammen. Mehr Wissen AGA Unternehmensverband: Azubi des Nordes Details Redaktion NW. Politik & Gesellschaft. Hamburg besonders erfolgreich. Mehr Wissen IHK Lübeck: Qualitätssiegel zeichnet vorbildlic ... Die NPE zeigt, was die IG Metall schon lange fordert: Dort wo der Dreiklang zwischen Politik, Wirtschaft und Gewerkschaft stimmig klingt, passiert etwas. 17 Milliarden Euro aus der Industrie und 1,5 Milliarden Euro aus der Politik fließen in die Forschung und Entwicklung der Elektromobilität und damit in die Sicherung des Standorts Deutschland. Querschnittstechnologien wie künstliche Intelligenz werfen aber auch große gesellschaftliche Fragestellungen auf.In diesem Kontext sind Industrie und Politik partnerschaftlich gefragt, den industriellen Wandel zu gestalten. Der Industrial Pioneers Summit will daher einen Blick in die Zukunft werfen.‣ weiterlesen Der BDI und seine Vorgänger 1919-1990 ... Wir lieben Serien: vom kitschigen Groschenroman bis zu komplexen Galaxien, von Mystery über Thriller bis zur Science Fiction. Industrie im Wandel. Betriebe, Unternehmen und Branchen verändern sich. Die globale Standortkonkurrenz, der technologische Fortschritt, die enorme Beweglichkeit der Kapitalströme und hohe, fixe Renditeerwartungen von Investoren beschleunigen den wirtschaftlichen, technologischen und gesellschaftlichen Wandel. Die Grenzen zwischen den Wirtschaftszweigen und in den Wertschöpfungsketten verschwimmen immer mehr. Indien verzeichnet eine deutliche Verschiebung vom primären auf den sekundären und tertiären Sektor. Auf die Landwirtschaft entfallen nur noch 28,8%, auf die Industrie 24,7% und auf den Dienstleistungsbereich bereits 46,5% des BIP. Die Schattenwirtschaft ist erheblich. Nach Schätzungen beträgt sie bis zu 50% des BIP. Auch Armin Schild, Gewerkschafter der IG Metall und geschäftsführendes Vorstandstandsmitglied des „N3tzwerk Zukunft der Industrie", verdeutlichte: „Wir müssen jetzt eine aktivere Industriepolitik umsetzen, die sich an gemeinsamen Leitmo...